Grillaktion¹: Spare -15% mit dem Code "BBQ15" auf unser Grillsortiment 
Fuchs_Rezept_Dezember_Klassische_Rezepte_Ochsenschwanzragout-quer

Zutaten

Zutaten

1 Stück(e) Ochsenschwanz (in Segmente zerteilt)
3 Esslöffel Butterschmalz
2 Esslöffel Butter
2 Stück(e) Karotten
1 Stück(e) Petersilienwurzel
1 Stück(e) Zwiebel
1 Stück(e) Selleriestange
3 Stück(e) Knoblauchzehen
1 Esslöffel Tomatenmark
500 ml Rotwein
500 g Tomaten aus der Dose
2 Zweig(e) frischer Thymian
3 Zweig(e) frischer Rosmarin

Zubereitung

Karotten, Petersilienwurzel, Zwiebel und Sellerie grob würfeln. Knoblauchzehen schälen.
Butterschmalz in einem großen Bräter oder Topf erhitzen und die Ochsenschwanzsegmente darin von allen Seiten scharf anbraten. Das übrige Butterschmalz abgießen, den festgesetzten Bratensaft aber nicht abkratzen.
Die Butter in den Bräter geben und das Gemüse sowie die Knoblauchzehen bei mittlerer Hitze andünsten. Das Tomatenmark dazugeben und für 2 Minuten mitrösten.
Mit Rotwein und Dosentomaten ablöschen, das Fleisch wieder dazugeben. Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Rosmarin und Thymian in den Topf legen und abgedeckt bei milder Hitze für 3-4 Stunden köcheln lassen.
Das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und mit Anis, Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch von den Knochen lösen und wieder zur Sauce geben. Sollte die Soße noch zu flüssig sein, ein wenig einkochen lassen.
Dazu passt am besten Pasta mit viel Oberfläche wie Rigatoni, Penne oder Pappardelle.
Menü schließen

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.