Grillaktion¹: Spare -15% mit dem Code "BBQ15" auf unser Grillsortiment 
steckrübeneintopf mit rindfleisch

Zutaten

Zutaten

400 g Rinderschulter
2 Stück(e) Zwiebeln
1 Esslöffel Butterschmalz
200 ml Weißwein, trocken
800 ml Gemüsebrühe
400 g Steckrübe
200 g Kartoffeln, festkochend
1 Stück(e) grüner Apfel (z.B. Granny Smith)
2 Stängel Stiele Petersilie
Etwas Meerrettich zum Garnieren

Zubereitung

Rinderschulter waschen, trocken tupfen und in ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Zwiebeln und Majoran zugeben, kurz mitbraten und dann mit Weißwein ablöschen. Flüssigkeit so lange einkochen bis nur noch der Boden leicht bedeckt ist. Das Ganze dann mit Brühe aufgießen, das Lorbeerblatt und die Nelken zugeben, mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Für ca. 70 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
Zutaten: 400 g Rinderschulter, 2 Zwiebeln, 1 EL Butterschmalz, 1 TL Ostmann Majoran, 200 ml Weißwein, 800 ml Gemüsebrühe, 1 Ostmann Lorbeerblatt, 2 Ostmann Nelken, Prise Ostmann Tafelsalz und Ostmann Pfeffer
Utensilien: Schneidebrett, Messer, Topf, Pfannenwender
In der Zwischenzeit die Steckrübe waschen, schälen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln, Apfel und Petersilie gründlich waschen und trocken tupfen. Dann die Kartoffeln in Scheiben, den Apfel in Würfel schneiden und die Petersilie grob hacken.
Zutaten: 400 g Steckrübe, 200 g Kartoffeln, 1 grüner Apfel, 2 Stiele Petersilie
Utensilien: Schneidebrett, Messer, Topf, Pfannenwender
Im Anschluss Steckrübe und Kartoffeln zugeben und nochmals ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Das Lorbeerblatt und die Nelken entfernen. Rindfleisch, Kartoffeln und ⅔ der Streckrübe mit einer Schaumkelle entnehmen. Restliche Steckrübe und Flüssigkeit mit einem Pürierstab fein mixen. Fleisch und Gemüse wieder zufügen. Auch den Apfel zugeben und alles aufkochen lassen. Die Petersilie unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Utensilien: Schaumkelle, Pürierstab
Zum Abschluss den Meerrettich schälen und fein reiben. Eintopf anrichten und mit frischem Meerrettich garnieren. Achtung: Dosiere den scharfen Meerrettich vorsichtig.
Zutaten: Meerrettich
Menü schließen

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Produktempfehlungen