4PLUS1 Aktion 🤩 Kaufe 5 Let's Do Produkte und erhalte eins davon gratis mit dem Code "4PLUS1" bis zum 05.03.24¹ 
Rezeptcover_chop_suey

Zutaten

Zutaten für vier Personen

500 g Putenfleisch
1 Stück(e) Zwiebel
1 Stange(n) Lauch
100 ml Gemüsebrühe
200 ml Wasser
3 Esslöffel Speisestärke
2 Teelöffel Sesamöl
2 Stück(e) Möhren
1 Tasse(n) Bamboo Garden Bambussprossen
2 Stück(e) Paprikaschoten

Zubereitung

Das Putenfleisch abwaschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden. Anschließend aus 100 ml Sojasauce, 100 ml Wasser, 2 EL Speisestärke und einer Prise Salz eine Marinade anrühren. Falls die Marinade zu dickflüssig ist, gerne noch etwas mehr Wasser oder Sojasauce unterrühren. Das Fleisch marinieren und vorerst zur Seite stellen.

Zwiebel schälen und zerkleinern. Den Lauch, die Möhren und die Paprika waschen und in dünne Streifen schneiden. Bambussprossen ebenfalls gut abwaschen und dann in einem Sieb abtropfen lassen
Tipp: Falls Sie keinen Lauch oder Paprika zur Hand haben, können Sie diese einfach weglassen oder zum Beispiel durch frische Pilze ersetzen. Chop Suey schmeckt mit fast allen Gemüsesorten richtig gut.
Anschließend die Chop Suey-Sauce aus 100 ml Sojasauce, 100 ml Wasser, 1 EL Speisestärke, dem Sesamöl und einem halben TL Samba Oelek in einer kleinen Schüssel zubereiten. Dabei so lange umrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
In einem Wok oder in einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Fleisch kurz anbraten. Das Gemüse sowie 1-2 TL Sambal Oelek und die Ingwerpaste hinzugeben und mit dem Fleisch vermengen. Während des Bratens regelmäßig wenden.
Nach etwa 10 Minuten den Fleisch-Gemüse-Mix mit der Sauce und der Gemüsebrühe ablöschen. Das Chop Suey nach Belieben abschmecken. Weitere 5-10 Minuten köcheln lassen, dabei darauf achten, dass das Gemüse bissfest bleibt.
Mit Reis servieren.
Menü schließen

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.