🎁 Kaufe einen Artikel der Marke Fuchs und erhalte einen Überraschungs-Fuchs Probierbeutel gratis dazu
raselhanout-nuss-burger

Zutaten

Zutaten

100 g gehobelte Haselnüsse
200 g Tofu, Natur
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Zwiebel
2 Eier
40 g frisches grobes Paniermehl
1 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffel Ras el Hanout
0.5 Limette
1 Orange
1 Avocado, reif
7 Esslöffel Olivenöl
0.5 Teelöffel Chili Flocken
1 Prise(n) Zucker
150 g Babyleaf-Salatmischung
1 Mango, reif

Zubereitung

Die Haselnüsse in einer Pfanne rösten. Tofu abtropfen lassen und zusammen mit den Haselnüssen im Blitzhacker zerkleinern.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Haselnuss-Tofu, Frühlingszwiebeln, Eier, Paniermehl, 1 TL Tafelsalz mit Meersalz und Ras el Hanout in eine Schüssel geben, mischen, vier Burger formen und auf einen Teller legen.
Limette und Orange auspressen. Das Fruchtfleisch der Avocado zusammen mit Limettensaft, der Hälfte des Orangensafts, einem Esslöffel Olivenöl, Chilis Flocken, Salz und Zucker pürieren.
Avocado-Fruchtfleisch zusammen mit Limettensaft, der Hälfte des Orangensafts, 1 EL Olivenöl zu einem Dipp pürieren. Mit Chillies, 1 Prise Salz und Zucker würzen.
3 EL Olivenöl mit dem restlichen Orangensaft, wenig Salz und einer Prise Zucker zu einer Salatsauce verrühren.
Das restliche Öl erhitzen und die Burger darin rundherum bei mittlerer Hitze fünf Minuten braten.
Salat mit der Vinaigrette mischen und den Burger mit dem Salat und der Avocadosauce servieren.
Salat, Mangowürfel mit der Salatsauce mischen, anrichten und den Burger anlegen. Avocado-Dipp in einem Schälchen dazu servieren.
Menü schließen

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.